Zum Hauptinhalt springen

Minecraft-Leitfaden für Eltern

Ressourcen und häufig gestellte Fragen für Eltern von (zukünftigen) Minecraft-Spielern

Es gibt nichts Besseres als ein gemeinsames Abenteuer mit deinem Kind. Kreativität und Vorstellungskraft können zu vielen Minecraft-Abenteuern führen. Wenn du als Elternteil dein Kind an das Sandbox-Spiel mit den Blöcken heranführen möchtest, wenn dein Kind Minecraft spielen will oder bereits spielt, hast du vielleicht Fragen, mit denen du dich vergewissern möchtest, dass das Spiel ein sicheres Erlebnis bietet.  

In diesem Artikel sehen wir uns an, wie Minecraft funktioniert (Java Edition und Bedrock Edition), wie die Sicherheit der Spieler gewährleistet wird, welche Kontrollen es für Eltern gibt und wie du das Spiel kaufen kannst. Du findest auch Links zu Anleitungen und häufig gestellte Fragen, damit du mehr Wissen über das Spiel erlangst. 

DIE GRUNDLAGEN VON MINECRAFT

Minecraft ist ein Spiel, bei dem es darum geht, in einer immer größer werdenden 3D-Welt Blöcke zu platzieren. Diese Blöcke können unterteilt werden und lassen sich zum Aufbau unendlich vieler Dinge nutzen. Eine Statue vom Haustier? Fertig! Ein riesiges Schloss! Auf jeden Fall möglich! Eine kleine Hütte aus Lehmblöcken? Super! 

Hinter jedem Element verbirgt sich ein Abenteuer, und es gibt zahlreiche verschiedene Biome (Minecraft-Landschaften) und Kreaturen. Vielleicht musst du die Nacht überleben oder willst lieber ein Kunstwerk erschaffen – es gibt keine Ziele, also entscheidest du allein, wie du deine Zeit verbringst.

Es gibt zwei verschiedene Versionen von Minecraft: Java Edition und Bedrock Edition. Diese beiden Versionen unterscheiden sich darin voneinander, dass sie auf verschiedenen Plattformen verfügbar sind und verschiedene Services anbieten. In der Bedrock Edition kannst du zum Beispiel den Minecraft Marketplace nutzen, ein Portal zum Kaufen von Karten, Skins und Mini-Spielen. Du bezahlst mit Minecoins, und alle Inhalte sind kuratiert, um Qualität und Sicherheit zu gewährleisten.

Um mehr über die beiden Versionen zu erfahren und herauszufinden, welche für dich am besten geeignet ist, kannst du dir den Leitfaden Der Unterschied zwischen Java Edition und Bedrock Edition ansehen.

Spielmodi

Minecraft kann als Einzelspieler gespielt werden (offline und alleine) oder im Multiplayer-Modus (online, mit der Möglichkeit, mit anderen Spielern zu spielen). Bei Kinderkonten ist sowohl in der Java Edition als auch in der Bedrock Edition der Multiplayer-Modus deaktiviert. Informationen zur Aktivierung des Multiplayer-Modus findest zu in unseren Anleitungen für Java und Bedrock. Beide Versionen machen gleich viel Spaß, und im Endeffekt kommt es darauf an, was der Spieler lieber mag: Im Einzelspieler-Modus lässt sich die Welt im eigenen Tempo erkunden, und der Multiplayer-Modus eignet sich hervorragend, um auch voneinander getrennt mit Freunden und Familie zu spielen.

Außerdem gibt es zwei unterschiedliche Spielmodi: Der Kreativmodus, der sich auf die Bauaspekte von Minecraft konzentriert, und der Überlebensmodus, bei dem es mit Elementen wie Hunger und Gesundheit um das Überleben geht. 

Alterseinstufung

Das Spiel verfügt über eine empfohlene PEGI-Einstufung von 7 und eine ESRB-Einstufung für alle ab 10. Minecraft wird allerdings von Spielern aller Altersgruppen gespielt, und wenn du es mit deinem Kind ausprobierst, wirst du vielleicht auch vom Charme der Blöcke überzeugt.

IST MINECRAFT SICHER?

Wir glauben daran, dass Minecraft ein sicherer Ort für alle sein sollte – für Einzelspieler, die alleine spielen, und Multiplayer-Spieler, die gemeinsam mit anderen spielen. Wir arbeiten aktiv daran, die Sicherheit unserer Spieler zu verbessern – unabhängig von ihrem Alter. 

Einer der besten Aspekte von Minecraft ist die großartige Community und die Personen, die man im Multiplayer-Modus kennenlernt. Es gibt einfach nichts besseres, als mit gleichgesinnten Spielern zusammen an beeindruckenden Gebäude zu arbeiten, gemeinsam in Realms zu spielen oder auf Multiplayer-Servern gegeneinander anzutreten.  

Ressourcen

Wir verstehen, dass es beängstigend sein kann, wenn dein Kind mit unbekannten Menschen interagiert. Um sicherzustellen, dass das Erlebnis so gut und sicher wie möglich ist, haben wir verschiedene Ressourcen und Tools, mit denen du die Multiplayer-Erfahrung deines Kindes optimieren kannst. 

Gewalt

Es gibt einen gewissen Kampfaspekt im Gameplay von Minecraft. Weil Kampf ein Teil des Spiels ist, enthält es Elemente leichter Gewalt. Spieler können passive und feindliche Kreaturen („Mobs“) schlagen und besiegen (also quasi töten) und auch andere Spieler, wenn sie sich im Multiplayer-Modus befinden. Es kommen auch Waffen wie Schwerter, Äxte, Pfeilbögen und TNT vor.

Allerdings wird die Gewalt visuell im einfachen, cartoonhaften Stil von Minecraft dargestellt. In keinem Teil des Spiels ist Blut zu sehen, weder beim Besiegen der Kreaturen, noch irgendwo in der Umgebung. Spieler können nicht sterben; sie respawnen, wenn ihre Gesundheit bei Null ist (es sei denn, sie spielen im Hardcore-Modus, einem Subgenre des Überlebensmodus).  

Griefing

Wenn es um unerwünschte Handlungen gegen Spieler wie „Griefing“ geht (eine absichtliche Handlung, die den Fortschritt anderer Spieler beeinträchtigt und gegen die Spielregeln verstößt), möchten wir Spieler dazu ermutigen, Griefing-Verhalten zu melden. Griefing kann nur im Multiplayer-Modus auftreten, nicht im Einzelspieler-Modus.

WIE KAUFE ICH MINECRAFT?

Das ist ganz einfach! Dazu musst du nur zur Seite Hol dir Minecraft gehen. Dort findest du Informationen zur Preisgestaltung sowie zur Auswahl der Edition für deine Plattform.

Konten für Eltern und Kinder

Um Minecraft für dein(e) Kind(er) einzurichten, brauchst du mindestens zwei Konten, darunter ein Kinderkonto. Ein Kinderkonto ist für Personen unter 16 Jahren (USA und EU) bzw. unter 19 Jahren (Südkorea). Mit diesem Konto muss ein Microsoft-Konto eines Erwachsenen verknüpft sein. Der Erwachsene muss ein bestehendes Microsoft-Konto für Erwachsene verwenden, oder er kann ein neues Microsoft-Konto für Erwachsene erstellen, das als Organisations- und Verwaltungskonto für das Kinderkonto fungiert. Nur Erwachsenenkonten können Familieneinstellungen wie das Aktivieren der Multiplayer-Einstellungen für Kinder ändern.

Zum Erstellen eines Kontos kannst du dir den Leitfaden So erstellst du ein Minecraft-Konto ansehen. 

Wenn du Elternkontrollen für das Konto deines Kindes einrichten oder ändern willst, geht das unter http://account.xbox.com/settings. Klicke auf das Konto, das du bearbeiten möchtest. Oben rechts solltest du das Gamertag deines Kindes sehen. 

ZUSÄTZLICHE HILFE 

Du suchst nach zusätzlichen Informationen oder kannst dein Thema nicht finden? Wirf gerne einen Blick in unser Informationsportal Tipps für Anfänger oder auf unsere Support-Seite Help.minecraft.net. Hier sind zusätzlich ein paar oft gelesene Artikel. 

Häufige Szenarien 

Was ist Minecraft Marketplace? 

Was sind Minecraft Realms?

So spielst du auf einem Minecraft-Server 

Hilfe-Artikel und häufig gestellte Fragen

Anweisungen und Fragen zum Minecraft Checkout 

Minecoins kaufen und ausgeben – Häufig gestellte Fragen 

Ich bekomme eine Fehlermeldung, wenn ich mit einem Kinderkonto im Multiplayer-Modus spielen möchte 

Staff
Geschrieben von
Staff
Veröffentlicht

Community Creations

Discover the best add-ons, mods, and more being built by the incredible Minecraft community!

    Block...Block...Block...